Wellness bei Tiffany in Hagen schreibt seit inzwischen mehr als zehn Jahren Geschichte – Erfolgsgeschichte(n) in puncto Figur und Gesundheit. Das Studio zählt zu den anerkannten und etablierten Einrichtungen in Hagen und Umgebung. Ein Artikel der Westfalenpost Hagen.

Gesund sein und besser aussehen – seinen guten Ruf verdankt das  in persönlicher Atmosphäre geführte Studio der Tatsache, dass die examinierte Gesundheitspflegerin, geprüfte Gesundheits- und zertifizierte Ernährungsberaterin Susanne Gebhardt diese beiden Top-Wünsche zu einem modernen Unternehmenskonzept zusammengeführt hat. Die gezielte Figurformung mit der HYPOXI-Methode ist das eine Standbein; es ermöglicht den Kunden, dank einer innovativen Kombination aus Über- und Unterdruckbehandlung ihre Problemzonen Bauch, Beine und Po in relativ kurzer Zeit nachhaltig und positiv zu beeinflussen.

Standbein Nummer zwei firmiert unter „Soforthilfe bei Rückenschmerzen“: mit der Cross-Therapie werden Beckenschiefstand und Fehlstellung behoben.

Zehn Jahre und mehr – das sind für ein mittelständisches Unternehmen in der Gesundheits- und Figurbranche ein stolzer Erfolg. Was ist das Geheimnis? Susanne Gebhardt stellt sich im Interview:

Frage:  Auf den ersten Blick sind die beiden Standbeine Ihres Unternehmens von sehr unterschiedlichem Charakter. Warum funktioniert das Konzept dennoch?

Susanne Gebhardt: Weil sich der zweite Blickt lohnt! Figurformung und Rückentraining sind beides Bestandteile eines eigenverantwortlichen und gesundheitsbewussten Lebensstils.

? Viele Menschen haben bei dem Wunsch, ihre Figur zu verbessern, häufig Rückschläge erlitten. Bei Rückenschmerzen ist es ähnlich: Für viele ist es ein Dauerproblem.

! Trotzdem hat nur derjenige Erfolg, der sich nicht hängen lässt, der eigene, neue Wege geht. Ich selbst komme ja aus dem klassischen Gesundheitswesen. Gerade deshalb weiß ich, wann mehr Eigeninitiative notwendig ist.

? Oft stehen die Leute dann aber ohne Hilfe und Orientierung da.

! Bei uns wird niemand allein gelassen. Gerade die Freude daran, Menschen zu helfen, ihre gesundheitlichen Ziele und Wünsche zu erreichen und gesundheitliche Beschwerden abzubauen, waren für mich der Hauptgrund, mit meinem Studio Wellness bei Tiffany den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Ich würde es immer wieder tun.

? Was hat sich in den vielen Jahren verändert, seitdem Sie das Studio betreiben? Es zählt zu den anerkannten und etablierten Einrichtungen in Hagen…

! …trotzdem ist es – leider und völlig unnötig – häufig noch so, dass viele Kunden vorher erst eine Odyssee durchmachen, ehe sie zu uns nach Boele kommen. Das könnten Sie einfacher haben.

? Zurück zu den Veränderungen.

! Das Bewusstsein, dass man sich selbst um die eigene Gesundheit kümmern muss, ist gestiegen. Im Klartext bedeutet das: Es kostet Zeit, es kostet auch Geld, selbst wenn einige Krankenkassen, wie das bei unserer Cross-Therapie teilweise der Fall ist, einen Zuschuss geben. Andererseits sind die Grundbedürfnisse gleich geblieben: Die Menschen wollen schöner aussehen, und die Menschen wollen auch nicht vom Rückenschmerz geplagt sein. Die moderne Arbeitswelt und Lebensweise haben dafür gesorgt, dass so viele Leute hier Probleme haben.

? Hat sich die Altersstruktur verschoben?

! Bei den Rückenkunden ist das nicht der Fall. Weil wir mit Bewegungstischen arbeiten und niemand mit einer Decke auf dem Boden liegt, haben von Anfang an besonders ältere Menschen bei uns Hilfe gesucht.

? Und bei der Figurformung?

! Im Bereich „Gezielte Fettverbrennung an Bauch, Beinen, Po“ hat sich die Altersstruktur deutlich erweitert. Meine erste HYPOXI-Kundin damals war Mitte 50. Heute kommen neben den Jüngeren auch deutlich ältere Kundinnen, die einfach das Ziel haben, etwas für sich zu tun. Beim HYPOXI-Kombi-Training erzielen wir sehr gute Erfolge bei der Reduzierung von Cellulite; diese unschönen Hautdellen haben ältere Frauen früher als zwangsläufig hingenommen. Bei den Jüngeren zählt vor allem, dass sie im Vergleich zum Sport relativ schnell eine deutliche Umfangreduzierung an Bauch, Beinen und Po sehen und die gezielte Figurformung Erfolge bringt, die sie so mit keiner Diät erreichen. Der Zeitfaktor ist manchmal mit Blick auf den Strandurlaub oder ein neues Abendkleid durchaus wichtig. Dass eine gesunde Ernährung dazugehört, ist selbstverständlich. Wir erstellen hierfür ein individuelles Konzept.

? Wie viel Anstrengung gehört dazu?

! Fragen Sie meine Kundinnen! Für viele ist HYPOXI nach einem anstrengenden Arbeitstag pure Entspannung. Sie freuen sich über den positiven Einfluss, den das Training auf ihr allgemeines Wohlbefinden hat.

? Schreiben Sie in Zukunft auch noch Erfolgsgeschichten?

! Mit Sicherheit! Das Bewusstsein für einen gesunden Körper gab es immer und gibt es jetzt immer mehr. Unser Angebot geht weit über HYPOXI und Cross hinaus. Es ist als echtes Vitalkonzept konzipiert, damit der Körper auf eine gesunde Basis gestellt wird. Das hat Zukunft – für weit mehr als die nächsten zehn Jahre!